Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen

Uhu-Junges macht eine Bauchlandung

(htb/dec) Am 15.05.2017 gegen 14 Uhr landete ein Uhu-Junges, Wohnhaft „Bunker-Valentin“ nach einem missglückten Jungfernflug auf dem Bauch und verkroch sich danach in einen Seiteneingang der Denkortausstellung.

Dort wurde es von Mitarbeitern der Gedenkstätte entdeckt, welche daraufhin die Feuerwehr alarmierten.

Den Einsatzkräften gelang es, das Wildtier behutsam einzufangen.

Danach wurde das Tier mit Hilfe einer Drehleiter wieder zurück in sein Nest in ca. 10m Höhe verbracht.

Das aufgeregte Muttertier, Flügelspannweite ca. 160cm, flog einen Scheinangriff auf die Beamten und zog sich dann in einen naheliegenden Wald zurück.

Am Ende hatten sich alle, Jungtier, Mutter und Einsatzkräfte, von dem Schreck erholt.


Abbestellen des Newsletters/Änderung Ihrer Kontaktdaten: Einstellungen ändern

Unterstützt von unserem Partner Öffentliche Versicherung Bremen


Zur Newsletterübersicht | Feuerwehr Bremen im www

Pressestelle der Feuerwehr Bremen
V.i.S.d.P.: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Kontakt: pressestelle@feuerwehr.bremen.de | Telefon: 0421 3030 0