Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen

Keine verletzten Personen bei Feuer in einem Baustoffhandel.

(mey) Am 06.10.2017 um 12:37 Uhr wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle über den Notruf 112 ein Feuer in einem Baustoffhandel an der Friedrich-Rauers-Strasse gemeldet. Auf Grund dieser Meldung wurden Einsatzkräfte der Feuerwachen 1 und 4, der Freiwilligen Feuerwehr Bremen-Neustadt, der Einsatzleitdienst, sowie Kräfte des Rettungsdienstes zur Einsatzstelle alarmiert. Insgesamt waren elf Fahrzeuge mit 31 Einsatzkräften im Einsatz.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde festgestellt, dass in einer Lagerbox einer eingeschossigen Halle mit den Ausmassen 60 mal 20 Meter, auf sechs dort abgestellten Paletten, Farben- und Lackgebinde brannten. Personen hatten die Halle bereits verlassen und waren nicht verletzt oder gefährdet.

Das Feuer wurde durch zwei Trupps unter Atemschutz mit einem C-Rohr sowie unter Vornahme von Löschschaum bekämpft. Um 13:48 Uhr konnte vom Einsatzleiter die Meldung "Feuer aus" gegeben werden. Ein Übergreifen auf weitere dort gelagerte Paletten mit anderen Farbprodukten konnte verhindert werden.

Über die durch das Feuer entstandene Schadenshöhe können keine Angaben gemacht werden. Die Brandursachenermittlung hat die Kripo Bremen übernommen.


Abbestellen des Newsletters/Änderung Ihrer Kontaktdaten: Einstellungen ändern

Unterstützt von unserem Partner Öffentliche Versicherung Bremen


Zur Newsletterübersicht | Feuerwehr Bremen im www

Pressestelle der Feuerwehr Bremen
V.i.S.d.P.: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Kontakt: pressestelle@feuerwehr.bremen.de | Telefon: 0421 3030 0