Zum Inhalt springen

SMS-Ruf

Wann kann eine SMS an die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle geschickt werden?

Sie und/oder eine dritte Person befinden sich in einer Notlage und benötigen Hilfe von der Feuerwehr und/ oder vom Rettungsdienst. Aufgrund einer Hörbehinderung oder von Sprachproblemen sind Sie nicht oder nur eingeschränkt in der Lage, sich verständlich zu machen. Dann können Sie Ihren Hilferuf auch als SMS formulieren und von Ihrem Handy an die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle versenden. 


 Wie funktioniert der SMS-Ruf?

Zum Empfang der SMS steht in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle ein Fax-Gerät zur Verfügung. Die SMS wird über eine gesonderte gebührenpflichtige Faxvorwahlnummer vom jeweiligen Provider in ein Fax umgewandelt und erst nach einer Verzögerungszeit von dem angewählten Faxgerät empfangen. Nach Eingang des Fax leitet ein Disponent umgehend die notwendigen Maßnahmen ein.


Welche SMS-Nummer muss gewählt werden?

Für dieses Verfahren können Sie zum Absenden Ihrer SMS die Zielrufnummer ohne Leerzeichen im folgenden Format eingeben:

Faxvorwahl vom Provider Ihres Handys + 0421 + 36111560
Von den Providern werden unterschiedliche Faxvorwahlnummern angeboten, die Sie immer zuerst anwählen müssen
(z.B. T-Mobile D1 = 99, Vodafone D2 = 99, E-Plus = 1551, O2-netz = 329).
Danach fügen Sie die Ortsvorwahl plus die Faxnummer der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle hinzu. Bei erfolgreicher Zustellung der Fax-SMS erhalten Sie von Ihrem Provider eine Sendebestätigung per SMS.


Was muss beachtet werden?

  • Achten Sie auf die maximale Zeicheneingabe Ihres Handys für den Mitteilungstext.
  • Machen Sie nach Möglichkeit genaue Mitteilungen in der folgenden Reihenfolge:


Was ist passiert?Ereignis, Verletzte, besondere Gefahren
Wo ist es passiert?  Notfallort
Wer meldet?Name, Standort


  • Warten sie am Ereignisort auf das Eintreffen von Feuerwehr und/oder Rettungsdienst und machen Sie auf sich aufmerksam.

Bitte beachten Sie, dass es bei der Übermittlung der SMS zu technisch und organisatorisch bedingten Verzögerungen kommen kann!

Da bei diesem Meldeweg Zeitverzögerungen auftreten können, ist für zeitkritische Meldungen das Notruf-Fax zu verwenden.