Zum Inhalt springen

Abrollbehälter- Umweltschutz (AB-U)


(the)2009 beschaffte die FEUERWEHR-BREMEN für den Umweltschutzzug  der Feuer- und Rettungswache 5  einen kombinierten Umwelt- und Strahlenschutz Abrollbehälter.

Der AB ersetzt zwei veraltete Abrollbehälter (Umweltschutz, Strahlenschutz) und wurde nach den Vorgaben der FEUERWEHR-BREMEN  durch die Fa. JERG Feuerwehr & Umwelttechnik GmbH in Mietingen-Baltringen hergestellt.

Der Abrollbehälter  verfügt über einen Grundrahmen der ein Gesamtgewicht von 16t trägt, wodurch für spätere Umbau- und Aufrüstmaßnahmen genügend Gewichtsreserven vorhanden sind.

Der Behälter ist konzipiert um bei Unfällen mit gefährlichen Stoffen und Gütern im Bereich der Herstellung, Lagerung (Umschlag) bzw. beim Transport (Straße, Schiene, Wasser, Luft)  das benötigte Gerät, die erforderliche Ausrüstung und die zur Sicherstellung des verunfallten Gutes notwendigen Behältnisse an der Einsatzstelle bereitzustellen.

Beispielhaft für die Beladung des AB seien hier Ankleidezelt und Dekontaminationsdusche  welche pneumatisch betrieben werden , 2 Auffangbehälter (5000 l) für Mineralöle, 2 ex- geschützte Drucklüfter (hydraulisch, elektrisch), 2 Fasspumpen, 2 ELRO Pumpen, pneumatische Dichtkissen, säuregeschützte pneumatische Dichtkissen, 6 Pressluftatemgeräte, 9 Chemikalienschutzanzüge (gasdicht), 30 leichte Chemikalienschutzanzüge, 20 Kontaminationsschutzanzüge, Gullyabdichtungen , 4 Kontamaten (zum Nachweis von radioaktiven Kontaminationen an Oberflächen und Gegenständen), 9 Dosisleistungsmessgeräte, 3 Dosisleistungsmesser, 4 Dosiswarner, 9 Dosiswarner genannt.