Zum Inhalt springen

Tanklöschfahrzeug (TLF 20/40)

 

Das Tanklöschfahrzeug Typ "TLF 20/40" ist ein Löschfahrzeug nach EN 1846-2 und DIN-E 14540 T21.

Es soll im Einsatz befindliche Einheiten (z.b. HLF) je nach Bedarf ergänzen. Dafür hat das TLF 20/40 einen Löschmittelbehälter mit 4000 Liter Wasser, eine leistungsstarke Feuerlöschkreiselpumpe FPn  10/2000 mit einem Leistungsvermögen von 2000 Liter pro Minute im Nennbetrieb sowie einen Dachwerfer. Mit diesem Werfer, der auch abgesetzt betrieben werden kann, können bis 2000 Liter Löschwassser pro Minute oder 1600 Liter Löschschaum pro Minute bis zu 70 Meter weit geworfen werden..

Das dafür benötigte Schaummittel wird durch einen fest eingebauten Zumischer Z16 dem Löschwasser beigemischt.

Die 3 Besatzungsmitglieder finden u.a. folgende feuerwehrtechnische Beladung vor:

  • 2 umluftunabhängige Atemschutzgeräte (PA)
  • 12 B-Schläuche
  • 12 C-Schläuche, davon 6 in 2 Schlauchtragekörben
  • 1 Schnellangriffseinrichtung "Wasser" mit 30 formbeständigen Schlauch S28 sowie einem Hohlstrahlrohr
  • 100 Liter Mehrbereichsschaummittel mit einer entsprechenden Schwer- und Mittelschaumausrüstung
  • 1 Tauchpumpe mit Zubehör
  • 1 Motorkettensäge mit Zubehör
  • 1 4-teilige Steckleiter
  • 1 tragbaren Monitor

Das Fahrzeug ist sehr gut geländefähig, da es über eine voluminöse Einzelbereifung mit permanentem Allradantrieb verfügt

Nach oben


Technische Daten

Technische Daten
Fahrgestell IVECO Magirus
Aufbau IVECO Magirus
Leistung 202kW/ 275 PS
Hubraum 5880ccm
Gesamtlänge 7000mm
Gesamtbreite 2500mm
Gesamthöhe 3250mm
Leergewicht 7650KG
zul. Gesamtgewicht 14500KG

Nach oben