Zum Inhalt springen

Feuerwehrkran (FwK)

  

(the)Der Feuerwehrkran ist ein Sonderfahrzeug der Feuerwehr und wird bei der Personenrettung, der Beseitigung von Sturmschäden, zur Sicherung absturzgefährdeter Lasten jeglicher Art, zum Bergen und Abschleppen von Fahrzeugen, zur Unterstützung der Löschzüge bei der Brandbekämpfung und bei der Brandstellenräumung eingesetzt.

Der Mobilkran, der seit dem 3. Quartal 2010 bei der FEUERWEHR-BREMEN Verwendung findet, ist ein LTM 1070-4.2 in Feurwehrausführung. Das Fahrzeug ist ein Bestandteil des Rüstzuges, hat die Funkkennung  01/71-01 und ist auf der Feuer- und Rettungswache 1  stationiert. Der Rüstzug besteht aus dem FwK und einem Rüstwagen, der neben der Normbeladung noch spezielle Gerätschaften für das Arbeiten mit dem FwK mitführt. Vier Feuerwehrbeamte, die im Besitz einer speziellen Ausbildung sind besetzen den Rüstzug rund um die Uhr. 

Die Lenkung erfolgt im Normalbetrieb über die beiden vorderen Achsen. Bei beengten Platzbedingungen an Einsatzstellen können Achsen 1, 2 und 4 angelenkt werden. Dadurch wird dem Kran trotz seiner Größe eine enorme Wendigkeit verliehen. Beim Anlenken der beiden hinteren Achsen (Allradlenkung und "Krabbengang") kann der Kran im Schrittempo gefahren werden. Die Allradlenkung verringert den Wendekreis, wobei der "Krabbengang" das Fahrzeug seitlich versetzt.

Nach oben