Zum Inhalt springen

Aktuelles

Ehrensache-Projekt für Helfende Hand nominiert

Bremer Projekt wird vom Bundesinnenminister gewürdigt

Das Projekt "Ehrensache - Ich mache weiter!" ist für den Förderpreis Helfende Hand des Bundesinnenministeriums nominiert worden. Am 1.  Dezember 2014 wird das gemeinsame Projekt des Landesfeuerwehrverbandes Bremen und der Jugendfeuerwehr Bremen von Bundesinnenminister Thomas de Maizière ausgezeichnet.

Von rund 230 Bewerbungen wurde die Bremer Idee von einer Jury unter die besten 15 gewählt.

Das Projekt beschäftigt sich mit dem Übertritt junger Menschen aus der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst der Freiwilligen Feuerwehren sowie Neu Gewinnung und der Integration neuer Mitglieder für den Feuerwehrdienst.

 

 

Ein durch engagierte Jugendliche, Erwachsene und Führungskräfte eigens erstellter Leitfaden setzt sich ausgiebig mit dieser Thematik auseinander und soll jungen Menschen in zu treffenden Entscheidungen Hilfestellung geben. Weiterhin werden die Bedürfnisse und Erwartungen der Führungskräfte als auch der jungen Feuerwehrleute erörtert und dargestellt.

Mitgliederwerbung ist Silber, Mitgliederbindung ist Gold - so steht es im Projektleitfaden. Es beschreibt das Ziel, nicht nur durch große Aktionen neue Mitglieder zu werben, sondern vor allem bewährte und feuerwehrbegeisterte Ehrenamtliche in den Reihen zu halten, denn das Feuerwehr-Ehrenamt in Bremen ist für die alltägliche Gefahrenabwehr unverzichtbar geworden.