Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen

Schwerer Verkehrsunfall fordert ein Todesopfer

(weg) Auf der Autobahn 27 kam es am Dienstagmittag gegen 12:20 Uhr zu einem folgeschweren Auffahrunfall eines PKW unter den Auflieger eines LKW. Der Unfall ereignete sich stadteinwärts  im Bereich der Auffahrt Ihlpohl.

Einsatzkräfte der Feuerwachen 1 und 5, darunter der Rüstzug  und der Einsatzleitdienst der Feuerwehr Bremen sowie der Rettungsdienst wurden sofort, nach dem Eingang der Meldung in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle, zur Einsatzstelle entsandt.

Den anrückenden Einsatzkräften stellte sich folgendes Bild: Ein PKW war bis zur B-Säule eingedrückt und unter dem Auflieger eingekeilt. Für den männlichen Fahrer kam jede Hilfe zu spät, er konnte nur noch tot geborgen werden.

Die Feuerwehr musste den verunfallten PKW mit einer Fahrzeugwinde unter dem Auflieger herausziehen. Der verunglückte Fahrer wurde anschließend mit hydraulischen Rettungsgeräten aus dem Fahrzeugwrack befreit.

Insgesamt waren 26 Einsatzkräfte mit 9 Fahrzeugen vor Ort im Einsatz.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang übernimmt die Polizei.


Hinweis: Änderung bei den Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN

Seit dem 14. Mai 2018 nutzt die FEUERWEHR BREMEN für die Verbreitung ihrer Pressemitteilungen das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell GmbH. Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN können ab sofort über die Homepage www.presseportal.de oder über die gleichnamige App für Mobiltelefone und Tablets als E-Mail und/oder als Push-Nachricht kostenlos bezogen werden. Näheres dazu finden Sie in der Pressemitteilung Nr. 34. Der Pressemitteilungsdienst über die Homepage der FEUERWEHR BREMEN wird in Kürze eingestellt.

Abbestellen des Newsletters/Änderung Ihrer Kontaktdaten: Einstellungen ändern

Unterstützt von unserem Partner Öffentliche Versicherung Bremen


Zur Newsletterübersicht | Feuerwehr Bremen im www

Pressestelle der Feuerwehr Bremen
V.i.S.d.P.: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Kontakt: pressestelle@feuerwehr.bremen.de | Telefon: 0421 3030 0