Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen

Pferd1.jpg
Fotos: Feuerwehr Bremen

"Tierrettung" der besonderen Art

25 durstige Pferde

(rsb) Gegen Mittag erreichte die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle ein Anruf einer besorgten Pferdebesitzerin. Im Zuge von Abbrucharbeiten eines Hauses im Stadtteil Osterholz wurde im Auftrag des Eigentümers die Wasserleitung gegen 08:30 Uhr abgeschiebert.

Mit der entsprechenden Wasserleitung wurde allerdings auch ein Reiterhof versorgt, auf dem 25 Pferde leben. Da diese langsam Durst bekamen und bei einer längeren “Durststrecke“ leicht Koliken entwickeln können, wurde die FEUERWEHR BREMEN um Hilfe gebeten.

Aus dem Tank eines  Hilfeleistungslöschfahrzeuges der Feuerwache 3, wurden ca. 1000 Liter frisches Leitungswasser in einen Behälter auf dem Reiterhof gepumpt. Damit wurde die Versorgung der Tiere für das Wochenende sichergestellt.

 


Hinweis: Änderung bei den Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN

Seit dem 14. Mai 2018 nutzt die FEUERWEHR BREMEN für die Verbreitung ihrer Pressemitteilungen das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell GmbH. Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN können ab sofort über die Homepage www.presseportal.de oder über die gleichnamige App für Mobiltelefone und Tablets als E-Mail und/oder als Push-Nachricht kostenlos bezogen werden. Näheres dazu finden Sie in der Pressemitteilung Nr. 34. Der Pressemitteilungsdienst über die Homepage der FEUERWEHR BREMEN wird in Kürze eingestellt.

Abbestellen des Newsletters/Änderung Ihrer Kontaktdaten: Einstellungen ändern

Unterstützt von unserem Partner Öffentliche Versicherung Bremen


Zur Newsletterübersicht | Feuerwehr Bremen im www

Pressestelle der Feuerwehr Bremen
V.i.S.d.P.: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Kontakt: pressestelle@feuerwehr.bremen.de | Telefon: 0421 3030 0