Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen

Feuerwehr unterstützt Polizei bei Fahndung nach einem flüchtigen Täter

Eine Person mit Hilfe einer Wärmebildkamera aufgespürt

(zaw) Am 26.12.2011, um 22:23 Uhr wurde die Feuerwehr um Amtshilfe von der Polizei gebeten. Im Bereich der Nörderländer Straße im Stadtteil Bremen-Grolland sollte sich ein flüchtiger Täter nach einem Wohnungseinbruch im Wasserlauf der angrenzenden Ochtum befinden.

 

Von der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle wurde der Einsatzleitdienst, die Feuerwache 4 und der Rettungsdienst zur Einsatzstelle alarmiert.

 

Bei Eintreffen der Feuerwehr sollte sich der flüchtige Täter noch im Bereich des Wassers der Ochtum befinden.

Die Einsatzkräfte unterstützten die Polizei bei den Fahndungsmaßnahmen mit Hilfe von zwei Rettungsbooten, einer Wärmebildkamera und einer Drehleiter, mit der die Einsatzstelle mit Hilfe eines so genannten Power-Moons weiträumig  ausgeleuchtet wurde. Tatsächlich wurde die Person mit der Wärmebildkamera auf einer kleinen „Insel“ in der Mitte der Ochtum aufgespürt, von der Polizei festgesetzt und anschließend festgenommen.

 

Zwei Personen wurden vom Rettungsdienst vor Ort erstversorgt. Nach erfolgter Untersuchung durch den Feuerwehrnotarzt, musste keine der beiden Personen in ein Krankenhaus transportiert werden.

 

Nach knapp zwei Stunden war der Einsatz für die Feuerwehrkräfte beendet.


Hinweis: Änderung bei den Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN

Seit dem 14. Mai 2018 nutzt die FEUERWEHR BREMEN für die Verbreitung ihrer Pressemitteilungen das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell GmbH. Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN können ab sofort über die Homepage www.presseportal.de oder über die gleichnamige App für Mobiltelefone und Tablets als E-Mail und/oder als Push-Nachricht kostenlos bezogen werden. Näheres dazu finden Sie in der Pressemitteilung Nr. 34. Der Pressemitteilungsdienst über die Homepage der FEUERWEHR BREMEN wird in Kürze eingestellt.

Abbestellen des Newsletters/Änderung Ihrer Kontaktdaten: Einstellungen ändern

Unterstützt von unserem Partner Öffentliche Versicherung Bremen


Zur Newsletterübersicht | Feuerwehr Bremen im www

Pressestelle der Feuerwehr Bremen
V.i.S.d.P.: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Kontakt: pressestelle@feuerwehr.bremen.de | Telefon: 0421 3030 0