Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen

07c3f5424a.jpg
Fotos: Feuerwehr Bremen

Warnung vor trockenen Weihnachtsbäumen

FEUERWEHR BREMEN rät: Trockenen Weihnachtsbaum jetzt entsorgen

 

(bur) Ausgetrocknete Weihnachtsbäume und Adventsgestecke stellen zu Beginn eines neuen Jahres eine erhebliche Brandgefahr dar. Durch den unsorgsamen Umgang mit Kerzen entstehen jedes Jahr im gesamten Bundesgebiet mehrere tausend Brände und Schäden in Millionenhöhe. Im schlimmsten Fall sind Verletzte und Tote die Folge.  Auch in Bremen hat es in diesem Jahr bereits mehrere Schadensfeuer dieser Art gegeben.

 

Trockene Weihnachtsbäume und Gestecke können zur Brandfalle werden und sollten auf keinen Fall mehr mit echten Kerzen bestückt, sondern schnellstmöglich aus der Wohnung entfernt werden.

 

Ein trockener Tannenbaum kann innerhalb von Sekunden in voller Ausdehnung brennen und weitere Einrichtungsgegenstände entzünden. Löschversuche sollten nur begonnen werden, wenn eine Eigengefährdung ausgeschlossen werden kann. Ansonsten schließen sie die Tür zum Brandraum, alle Personen verlassen das Gebäude und alarmieren die Feuerwehr unter der Notrufnummer 112.


Hinweis: Änderung bei den Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN

Seit dem 14. Mai 2018 nutzt die FEUERWEHR BREMEN für die Verbreitung ihrer Pressemitteilungen das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell GmbH. Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN können ab sofort über die Homepage www.presseportal.de oder über die gleichnamige App für Mobiltelefone und Tablets als E-Mail und/oder als Push-Nachricht kostenlos bezogen werden. Näheres dazu finden Sie in der Pressemitteilung Nr. 34. Der Pressemitteilungsdienst über die Homepage der FEUERWEHR BREMEN wird in Kürze eingestellt.

Abbestellen des Newsletters/Änderung Ihrer Kontaktdaten: Einstellungen ändern

Unterstützt von unserem Partner Öffentliche Versicherung Bremen


Zur Newsletterübersicht | Feuerwehr Bremen im www

Pressestelle der Feuerwehr Bremen
V.i.S.d.P.: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Kontakt: pressestelle@feuerwehr.bremen.de | Telefon: 0421 3030 0