Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen

Unfall in Firma für Schadstoffentsorgung

Mehrere Verletzte bei Schadstoffaustritt

 

(jan) Am 07.09.2011, um 09.36 Uhr, wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle ein Unfall beim Umgang mit Schadstoffen in einer Firma für Schadstoffentsorgung in der Straße Reitbrake, beim Industriehafen, gemeldet.

Aufgrund der Meldung wurden der Einsatzleitdienst, die Feuerwachen 5 und 6 mit dem Umweltschutzzug und dem Fachberater für gefährliche Stoffe und Güter sowie der Rettungsdienst zur Einsatzstelle alarmiert.

In einer Lagerhalle war ein 30-Liter-Gebinde Flusssäure beschädigt worden. Beim Stoffaustritt wurden insgesamt vier Personen verletzt, eine davon schwer.

Nach der Erstversorgung durch den Feuerwehrnotarzt wurden alle Personen in Krankenhäuser transportiert.

Der Bereich wurde weitläufig abgesperrt. Das beschädigte Gebinde wurde von einem Trupp unter Atemschutz und Schutzkleidung in ein geeignetes Bergefass verbracht und wird durch eine Fachfirma entsorgt.

Fünf direkt betroffene Mitarbeiter des Rettungsdienstes klagten nach Einsatzende über leichte Reizungen an Haut und Atemwege. Um eine Schädigung der Einsatzkräfte auszuschließen, wurden die betroffenen Mitarbeiter in einem Krankenhaus untersucht. Eine stationäre Aufnahme war nicht notwendig.

 


Hinweis: Änderung bei den Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN

Seit dem 14. Mai 2018 nutzt die FEUERWEHR BREMEN für die Verbreitung ihrer Pressemitteilungen das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell GmbH. Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN können ab sofort über die Homepage www.presseportal.de oder über die gleichnamige App für Mobiltelefone und Tablets als E-Mail und/oder als Push-Nachricht kostenlos bezogen werden. Näheres dazu finden Sie in der Pressemitteilung Nr. 34. Der Pressemitteilungsdienst über die Homepage der FEUERWEHR BREMEN wird in Kürze eingestellt.

Abbestellen des Newsletters/Änderung Ihrer Kontaktdaten: Einstellungen ändern

Unterstützt von unserem Partner Öffentliche Versicherung Bremen


Zur Newsletterübersicht | Feuerwehr Bremen im www

Pressestelle der Feuerwehr Bremen
V.i.S.d.P.: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Kontakt: pressestelle@feuerwehr.bremen.de | Telefon: 0421 3030 0