Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen

TH_9.10_-I-.JPG
Fotos: Feuerwehr Bremen

Aufwendige Rettung einer überschweren Person

Rettung aus dem ersten Obergeschoss per Drehleiter

(zaw) Am 09.10.2011, um 11:37 Uhr, erreichte die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle ein Hilferuf aus einer Wohnung in der Gothaer Straße im Stadtteil Findorff.

 

Beim Eintreffen der Feuerwehr befand sich eine überschwere Person in einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines dreigeschossigen Wohngebäudes mit ausgebautem Dachgeschoss. Die Person war in eine Notlage geraten. Aufgrund des hohen Gewichtes des Patienten, war dieser massiv im Bewegungsablauf eingeschränkt. Der Patient wurde daher vom Rettungsdienst vor Ort erstversorgt und betreut. Da die Person in ein Krankenhaus transportiert werden sollte, war ein größeres Aufgebot an Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr  vor Ort.

Um die Person aus der Wohnung zu bekommen, musste von der Feuerwehr ein Fenster komplett demontiert werden. Anschließend wurde die Person mit Hilfe eines speziellen Rettungskorbes und einer Drehleiter aus dem ersten Obergeschoss des Gebäudes transportiert.

Insgesamt waren an dem Einsatz ca. 20 Einsatzkräfte mit acht Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr und des Rettungsdienstes beteiligt.

 

Zum Transport der Person in ein Krankenhaus, kam auch ein spezielles Fahrzeug der Feuerwehr zum Einsatz. Das Fahrzeug dient dem Transport von überschweren Personen und ist auf der Feuerwache 5 stationiert.

 


Hinweis: Änderung bei den Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN

Seit dem 14. Mai 2018 nutzt die FEUERWEHR BREMEN für die Verbreitung ihrer Pressemitteilungen das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell GmbH. Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN können ab sofort über die Homepage www.presseportal.de oder über die gleichnamige App für Mobiltelefone und Tablets als E-Mail und/oder als Push-Nachricht kostenlos bezogen werden. Näheres dazu finden Sie in der Pressemitteilung Nr. 34. Der Pressemitteilungsdienst über die Homepage der FEUERWEHR BREMEN wird in Kürze eingestellt.

Abbestellen des Newsletters/Änderung Ihrer Kontaktdaten: Einstellungen ändern

Unterstützt von unserem Partner Öffentliche Versicherung Bremen


Zur Newsletterübersicht | Feuerwehr Bremen im www

Pressestelle der Feuerwehr Bremen
V.i.S.d.P.: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Kontakt: pressestelle@feuerwehr.bremen.de | Telefon: 0421 3030 0