Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen

Vorankündigung zur Delegiertenversammlung des Landesfeuerwehrverbandes Bremen

(ric) Bremen - Am Donnerstag, 16. Februar 2012, findet die Delegiertenversammlung des Landesfeuerwehrverbandes (LFV) statt. Im Mittelpunkt stehen die Neuwahlen des Verbandsvorstandes und die Bestätigung der Vorstandswahlen der Jugendfeuerwehr Bremen. Als Gäste werden unter anderem Hans-Peter Kröger, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes, und Holger Münch, Staatsrat beim Senator für Inneres und Sport, erwartet.

Ort: Öffentliche Versicherungen Bremen, Martinistraße 30

Beginn: 19.00 Uhr

Vertreterinnen und Vertreter der Presse sind herzlich eingeladen. Ihr Ansprechpartner vor Ort ist Marcus Schleef, stellvertretender LFV-Vorsitzender.

Zu diesem frühen Zeitpunkt des Jahres möchte der LFV nicht nur die Weichen für 2012, sondern für die Zukunft der Feuerwehren im Land Bremen stellen. Dazu gehören zwei wichtige personelle Entscheidungen: zum einen die Wahl des neuen Vorstandes des LFV. Detlef Scharf tritt nach zwölf Jahren als Vorsitzender nicht zur Wiederwahl an. Außerdem gilt es, die Neuwahlen der Jugendfeuerwehr Bremen zu bestätigen. Auf der Landesjugendfeuerwehrversammlung am 3. Februar hatten die Delegierten einen neuen Vorstand sowie drei Fachbereichsleiter gewählt.

 "Sowohl der LFV als auch die Jugendfeuerwehr haben in den letzten Jahren mit unterschiedlichen Maßnahmen die Strukturen der Feuerwehr für die Zukunft gestärkt", erklärt Scharf. "Nun kann der personelle Wechsel für einen zusätzlichen Schwung in der Verbandsarbeit sorgen."


Hinweis: Änderung bei den Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN

Seit dem 14. Mai 2018 nutzt die FEUERWEHR BREMEN für die Verbreitung ihrer Pressemitteilungen das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell GmbH. Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN können ab sofort über die Homepage www.presseportal.de oder über die gleichnamige App für Mobiltelefone und Tablets als E-Mail und/oder als Push-Nachricht kostenlos bezogen werden. Näheres dazu finden Sie in der Pressemitteilung Nr. 34. Der Pressemitteilungsdienst über die Homepage der FEUERWEHR BREMEN wird in Kürze eingestellt.

Abbestellen des Newsletters/Änderung Ihrer Kontaktdaten: Einstellungen ändern

Unterstützt von unserem Partner Öffentliche Versicherung Bremen


Zur Newsletterübersicht | Feuerwehr Bremen im www

Pressestelle der Feuerwehr Bremen
V.i.S.d.P.: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Kontakt: pressestelle@feuerwehr.bremen.de | Telefon: 0421 3030 0