Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen

LFV_1.JPG
Ehrung von Frank Müller-Hübner (2. v. l.) und Karl-Heinz Knorr (r.)

Landesfeuerwehrverband Bremen neu aufgestellt

DFV-Präsident Kröger ehrt Detlef Scharf mit Deutschem Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold


(ric) Bremen - Die Delegierten des Bremer Landesfeuerwehrverbandes (LFV) wählten auf der Delegiertenversammlung 2012 einen neuen Vorstand. Mit großer Mehrheit stimmten sie für Marcus Schleef als neuen Vorsitzenden des LFV. Als Gäste nahmen unter anderem Hans-Peter Kröger, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes, und Holger Münch, Staatsrat des Senators für Inneres und Sport, an der Veranstaltung teil.
 
"Unser Ziel im Landesfeuerwehrverband ist, die Umsetzung des Strukturkonzeptes für die Freiwilligen Feuerwehren voranzutreiben", betont Schleef. "Für die ehrenamtliche Arbeit benötigen wir dringend Verlässlichkeit. Aber es gilt auch, die soziale Absicherung für das ehrenamtliche Engagement in der Feuerwehr zu stärken."
 
Seinen festen Willen, Verlässlichkeit für die Freiwilligen zu schaffen, sagte Staatsrat Münch den Delegierten zu. "Freiwillige Feuerwehren sind in Sicherheitsfragen ein wichtiger Teil der Infrarstruktur im Land Bremen", sagte Münch.
 
DFV-Präsident Hans-Peter Kröger zeigte weitere wichtige Themen für die Zukunft der Feuerwehren auf: "Um ehrenamtliches Engagement zu fördern gilt es vor allem, Jugendfeuerwehren zu stärken. Auch das große Thema Integration muss nachhaltig gefördert werden."
 
Turnusgemäß fanden die Neuwahlen des LFV-Vorstandes statt. Marcus Schleef als Vorsitzenden unterstützt Reiner Berlips als Stellvertreter. Die Delegierten bestätigten außerdem Bremens Leitenden Branddirektor Karl-Heinz Knorr als Vertreter der Berufsfeuerwehren, Matthias Schulz als Schriftführer und Uwe Jenke als Rechnungsführer in ihren Ämtern.
 
Ebenfalls neu im LFV-Vorstand ist Landesjugendfeuerwehrwart Christian Patzelt durch die Bestätigung der Vorstandswahlen der Jugendfeuerwehr Bremen. Patzelts Stellvertreter im Landesjugendfeuerwehrvorstand ist André Fuchs, Rechnungsführer Bernhard Puggé, Schriftführer Alexander Knuschke und Beisitzer Jassin Gharbaoui.
 
Detlef Scharf als LFV-Vorsitzender und Marco Gabrielli als Landesjugendfeuerwehrwart traten nicht zur Wiederwahl an. "Ich möchte mich als Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes aber auch persönlich bei Detlef und Marco für ihr großes ehrenamtliches Engagement und die tolle Zusammenarbeit bedanken", sagte Kröger. Der DFV-Präsident verlieh Detlef Scharf das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold, der höchsten Auszeichnung im deutschen Feuerwehrwesen.

Kröger ehrte außerdem Bremens Leitenden Branddirektor Karl-Heinz Knorr mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber und Frank Müller-Hübner, Vorstand der Öffentlichen Versicherung Bremen (ÖVB), mit der Deutschen Feuerwehr-Ehrenmedaille. Stefan Wolfestieg, Jugendfeuerwehrwart der JF Blumenthal, erhielt die Silberne Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes.

In den Jahresrückblicken gingen Scharf und Gabrielli noch einmal auf das Landesjugendfeuerwehrzeltlager am Werdersee, und damit verbunden das 25-jährige Jubiläum der Jugendfeuerwehr Bremen, ein. Beide zählten diese große Jugendveranstaltung zu einer der wichtigsten Feuerwehrveranstaltungen der letzten Jahre in Bremen. Gabrielli bedankte sich bei den vielen Unterstützern.


Hinweis: Änderung bei den Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN

Seit dem 14. Mai 2018 nutzt die FEUERWEHR BREMEN für die Verbreitung ihrer Pressemitteilungen das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell GmbH. Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN können ab sofort über die Homepage www.presseportal.de oder über die gleichnamige App für Mobiltelefone und Tablets als E-Mail und/oder als Push-Nachricht kostenlos bezogen werden. Näheres dazu finden Sie in der Pressemitteilung Nr. 34. Der Pressemitteilungsdienst über die Homepage der FEUERWEHR BREMEN wird in Kürze eingestellt.

Abbestellen des Newsletters/Änderung Ihrer Kontaktdaten: Einstellungen ändern

Unterstützt von unserem Partner Öffentliche Versicherung Bremen


Zur Newsletterübersicht | Feuerwehr Bremen im www

Pressestelle der Feuerwehr Bremen
V.i.S.d.P.: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Kontakt: pressestelle@feuerwehr.bremen.de | Telefon: 0421 3030 0