Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen

Zuwendung der Öffentlichen Versicherung Bremen (ÖVB) in Höhe von 27.000 Euro an die FEUERWEHR BREMEN

Offizielle Übergabe am 4. Juni 2013 auf der Feuerwache 1

(ric) Im Beisein von Innensenator Ulrich Mäurer und dem Leiter der FEUERWEHR BREMEN, Karl-Heinz Knorr, übergibt der Sprecher des Vorstandes der Öffentlichen Versicherungen Bremen, Frank Müller, am Mittwoch, 04. Juni 2013 um 14:00 Uhr auf der Feuerwache- und Rettungswache 1, Am Wandrahm 24, offiziell die Jahreszuwendung  für 2012 in Höhe von 27.000 Euro. Die Zuwendung wurde genutzt, um elektrische Hochleistungslüfter für die FEUERWEHR BREMEN zu beschaffen.

Die Zuwendungen der ÖVB an die FEUERWEHR BREMEN haben eine lange Tradition. Bereits 1937 hat die damalige Feuerversicherungsanstalt der Hansestadt Bremen 3.762 Reichsmark zur „Verstärkung des Feuerschutzes im Hafengebiet“ an die FEUERWEHR BREMEN überwiesen. Gemäß der aktuellen Satzung der ÖVB erfolgt die Zuwendung an die FEUERWEHR BREMEN heute zur Unterstützung  bei der Schadenverhütung und Feuersicherheit in Bremen.

Vertreter der Presse sind zu diesem Termin herzlich eingeladen.


Hinweis: Änderung bei den Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN

Seit dem 14. Mai 2018 nutzt die FEUERWEHR BREMEN für die Verbreitung ihrer Pressemitteilungen das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell GmbH. Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN können ab sofort über die Homepage www.presseportal.de oder über die gleichnamige App für Mobiltelefone und Tablets als E-Mail und/oder als Push-Nachricht kostenlos bezogen werden. Näheres dazu finden Sie in der Pressemitteilung Nr. 34. Der Pressemitteilungsdienst über die Homepage der FEUERWEHR BREMEN wird in Kürze eingestellt.

Abbestellen des Newsletters/Änderung Ihrer Kontaktdaten: Einstellungen ändern

Unterstützt von unserem Partner Öffentliche Versicherung Bremen


Zur Newsletterübersicht | Feuerwehr Bremen im www

Pressestelle der Feuerwehr Bremen
V.i.S.d.P.: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Kontakt: pressestelle@feuerwehr.bremen.de | Telefon: 0421 3030 0