Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen

Unwetter über Bremen

Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag in Bremen-Nord

(ric) Am 19. Juni zog ab 21:30 Uhr eine Unwetterfront über Bremen. Betroffen waren insbesondere die Stadtteile Blumenthal und Findorff. Bis 00:00 Uhr waren rund 70 Einsätze von vier Wachen der Berufsfeuerwehr sowie 11 Freiwilligen Feuerwehren abzuarbeiten. Das Groß der Einsätze waren vollgelaufenen Keller, die durch den Einsatz von Pumpen und Nasssaugern zügig wieder "trocken" gelegt werden konnten. Besonders erwähnenswert ist ein Dachstuhlbrand in der Riesenburger Straße in Bremen-Nord. Hier war der Dachstuhl eines Einfamilienhauses durch einen Blitzeinschlag in Brand geraten. Personen sind glücklicherweise nicht zu Schaden gekommen. Zur Brandbekämpfung wurden insgesamt vier C-Rohre eingesetzt, eines davon über eine Drehleiter Der Sachschaden wird vom Einsatzleiter auf rund 250.000 Euro taxiert. Um das mit dem Unwetter im Zusammenhang stehende sehr hohe Notrufaufkommen in der Feuerwehr-und Rettungsleitstelle bewältigen zu können, wurde diese mit zwei weiteren Beamten verstärkt.

 

 

 


Hinweis: Änderung bei den Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN

Seit dem 14. Mai 2018 nutzt die FEUERWEHR BREMEN für die Verbreitung ihrer Pressemitteilungen das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell GmbH. Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN können ab sofort über die Homepage www.presseportal.de oder über die gleichnamige App für Mobiltelefone und Tablets als E-Mail und/oder als Push-Nachricht kostenlos bezogen werden. Näheres dazu finden Sie in der Pressemitteilung Nr. 34. Der Pressemitteilungsdienst über die Homepage der FEUERWEHR BREMEN wird in Kürze eingestellt.

Abbestellen des Newsletters/Änderung Ihrer Kontaktdaten: Einstellungen ändern

Unterstützt von unserem Partner Öffentliche Versicherung Bremen


Zur Newsletterübersicht | Feuerwehr Bremen im www

Pressestelle der Feuerwehr Bremen
V.i.S.d.P.: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Kontakt: pressestelle@feuerwehr.bremen.de | Telefon: 0421 3030 0