Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen

Bevenser_Strasse.jpg

Wohnungsbrand breitet sich auf Flachdach aus

Mehrere Drehleitern im Einsatz, starke Rauchentwicklung

(sch) Um 05:43 Uhr meldeten  Anrufer einen Zimmerbrand in der Bevenser Straße, Stadtteil Gartenstadt Vahr. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen bereits Flammen aus der Wohnung im zweiten Obergeschoss. Eine männliche Person 33 Jahre hatte die Wohnung bereits verlassen und musste mit einer Rauchgasintoxikation und Verbrennungen im Gesicht in ein Krankenhaus gebracht werden.  Weitere 7 Personen wurden von der Feuerwehr aus dem Gebäude gerettet.  Zusätzlich zu den Kräften der  Feuerwache 3,  Feuerwache 2 und dem Einsatzleitdienst wurden die Freiwillige Feuerwehr Osterholz und Oberneuland sowie eine weitere Drehleiter zur  Einsatzstelle entsendet. Insgesamt waren ca. 60 Einsatzkräfte an der Einsatzstelle. Auf ca. 300 qm ist ein Flachdach durchgebrannt und droht sich auf der gesamten Fläche auszubreiten.  Mit 4 Trupps unter Atemschutz im Innenangriff sowie  2 C-Rohren im Außenangriff und einem Wendenrohr über eine Drehleiter wurde das Feuer bekämpft. Das Dach musste zur Kontrolle mit Rettungssägen aufgenommen werden und Glutnester wurden durch den Einsatz eines Fognails abgelöscht.

Um 06:58 Uhr wurde vom Einsatzleiter „Feuer in der Gewalt“ gemeldet, um 07:40 Uhr konnte „Feuer aus“ gemeldet werden.

Die Schadenhöhe wurde vom Einsatzleiter auf ca. 150.000 € geschätzt.

Die Ermittlungen zur Brandursache wurden von der Kriminalpolizei übernommen.

 

 


Hinweis: Änderung bei den Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN

Seit dem 14. Mai 2018 nutzt die FEUERWEHR BREMEN für die Verbreitung ihrer Pressemitteilungen das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell GmbH. Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN können ab sofort über die Homepage www.presseportal.de oder über die gleichnamige App für Mobiltelefone und Tablets als E-Mail und/oder als Push-Nachricht kostenlos bezogen werden. Näheres dazu finden Sie in der Pressemitteilung Nr. 34. Der Pressemitteilungsdienst über die Homepage der FEUERWEHR BREMEN wird in Kürze eingestellt.

Abbestellen des Newsletters/Änderung Ihrer Kontaktdaten: Einstellungen ändern

Unterstützt von unserem Partner Öffentliche Versicherung Bremen


Zur Newsletterübersicht | Feuerwehr Bremen im www

Pressestelle der Feuerwehr Bremen
V.i.S.d.P.: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Kontakt: pressestelle@feuerwehr.bremen.de | Telefon: 0421 3030 0