Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen

Großfeuer in Burg-Grambke

Brennt Lagerhalle mit Werkstatt und Lackererei

(jan) Am 30.09.2013, um 03.42 Uhr, wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle von mehreren Anrufern ein Feuer in der Burger Heerstraße in Burg-Grambke gemeldet. Dort sollte ein Gebäude brennen, Flammen seien schon aus großer Entfernung sichtbar. Aufgrund der Meldungen wurden der Amtsleiter, der Direktionsdienst, der Einsatzleitdienst, die Feuerwachen 1, 2, 5, und 6, zwölf Freiwillige Feuerwehren aus dem gesamten Stadtgebiet sowie der Rettungsdienst zur Einsatzstelle alarmiert. Insgesamt waren ca. 40 Fahrzeuge mit annähernd 150 Einsatzkräften vor Ort.

Beim Eintreffen der Kräfte brannte eine ca. 90m x 70m große, eingeschossige Lagerhalle mit integrierter Werkstatt und Lackiererei in voller Ausdehnung. Das Feuer drohte auf ein angrenzendes, ca. 50m x 30m Möbelfachgeschäft überzugreifen. Das Übergreifen wird mit mehreren Riegelstellungen zu verhindern versucht.

Die Wasserversorgung für eine so massive Anzahl von Löschmitteln wird neben dem Hydrantennetz von einem Wasserfördersystem sichergestellt.

Über Brandursache, Schadenhöhe oder verletzten Personen kann momentan noch keine Angabe gemacht werden.

Zurzeit dauern die Löscharbeiten an.

 

 


Hinweis: Änderung bei den Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN

Seit dem 14. Mai 2018 nutzt die FEUERWEHR BREMEN für die Verbreitung ihrer Pressemitteilungen das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell GmbH. Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN können ab sofort über die Homepage www.presseportal.de oder über die gleichnamige App für Mobiltelefone und Tablets als E-Mail und/oder als Push-Nachricht kostenlos bezogen werden. Näheres dazu finden Sie in der Pressemitteilung Nr. 34. Der Pressemitteilungsdienst über die Homepage der FEUERWEHR BREMEN wird in Kürze eingestellt.

Abbestellen des Newsletters/Änderung Ihrer Kontaktdaten: Einstellungen ändern

Unterstützt von unserem Partner Öffentliche Versicherung Bremen


Zur Newsletterübersicht | Feuerwehr Bremen im www

Pressestelle der Feuerwehr Bremen
V.i.S.d.P.: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Kontakt: pressestelle@feuerwehr.bremen.de | Telefon: 0421 3030 0