Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen

DSCN0939_02.JPG

Brand in Warenhaus in der Innenstadt

Gebäude geräumt, keine Verletzten Personen

(rsb) In der Mittagszeit gegen 12:40 Uhr erreichten zwei Feuermeldungen die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle. Automatische Rauchmelder schlugen Alarm, als es im Bereich der Lloydpassage zu einer Rauchentwicklung kam. Der ersteintreffende Löschzug konnte die Herkunft auf einen angrenzenden Einkaufskomplex eingrenzen. Daraufhin wurde ein Großaufgebot weiterer Kräfte zur Einsatzstelle entsandt. Das Gebäude wurde unverzüglich geräumt. Personen kamen dabei nicht zu schaden.

Die Ursache für den Brandrauch war schnell gefunden. In einem elektrischen Betriebsraum im Kellergeschoss brannte es in einem Schaltschrank. Der Brand wurde mit einem Kohlendioxid- Löscher gelöscht. Durch das Feuer ist auch die Stromversorgung des Gebäudes in Mitleidenschaft gezogen. Zurzeit sind die Einsatzkräfte damit beschäftigt, das Kellergeschoss mittels mehrerer Lüftungsgeräte zu entrauchen. Daher sind sowohl die angrenzende Einkaufspassage als auch das Gebäude an sich noch gesperrt.

Die Tätigkeiten werden sich noch bis in den späten Nachmittag hinziehen.

Im Einsatz befinden sich Kräfte der Feuerwachen eins, zwei, vier und fünf, Einheiten des stadtbremischen Rettungsdienstes sowie die freiwillige Feuerwehr Neustadt, insgesamt annähernd 50 Einsatzkräfte mit 20 Einsatzfahrzeugen.


Hinweis: Änderung bei den Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN

Seit dem 14. Mai 2018 nutzt die FEUERWEHR BREMEN für die Verbreitung ihrer Pressemitteilungen das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell GmbH. Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN können ab sofort über die Homepage www.presseportal.de oder über die gleichnamige App für Mobiltelefone und Tablets als E-Mail und/oder als Push-Nachricht kostenlos bezogen werden. Näheres dazu finden Sie in der Pressemitteilung Nr. 34. Der Pressemitteilungsdienst über die Homepage der FEUERWEHR BREMEN wird in Kürze eingestellt.

Abbestellen des Newsletters/Änderung Ihrer Kontaktdaten: Einstellungen ändern

Unterstützt von unserem Partner Öffentliche Versicherung Bremen


Zur Newsletterübersicht | Feuerwehr Bremen im www

Pressestelle der Feuerwehr Bremen
V.i.S.d.P.: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Kontakt: pressestelle@feuerwehr.bremen.de | Telefon: 0421 3030 0