Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen

2014_22_OsterholzerHeer_1.JPG

Gebäudebrand in Bremen-Osterholz

Weiterer Einsatz mit großem Kräfteaufgebot

(dec) Nachdem eine umfangreiche Einsatzstelle im Industriehafen um ca. 14:30 Uhr an den Eigentümer übergeben wurde, kündigte sich um 14:44 Uhr durch mehrere Notrufe der nächste Großeinsatz im Stadtteil Osterholz an.

Hier brannte ein leerstehendes Gebäude an der Osterholzer Heerstraße mit den Maßen von 30 x 15m in voller Ausdehnung. Um diesen Brand zu bekämpfen wurden Einsatzkräfte der Feuerwachen 1,2 und 3, der Einsatzleit- und Direktionsdienst  sowie die Freiwilligen Feuerwehren Neustadt und Osterholz alarmiert.

Zur Brandbekämpfung kamen mehrere Trupps unter Atemschutz im Außenangriff sowie zwei Drehleitern mit Wenderohren zum Einsatz.

Personen wurden bei diesem Einsatz nicht verletzt.

Um 15:53 Uhr hatten die Einsatzkräfte das Feuer „in der Gewalt“.

Auf Grund der starken Rauchentwicklung wurden im umliegenden Bereich der Einsatzstelle Schadstoffmessungen der Luft durchgeführt. Die Messergebnisse waren jedoch unbedenklich.

An diesem Einsatz waren insgesamt 14 Fahrzeuge mit ca. 50 Einsatzkräften  beteiligt.

Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten dauern derzeit noch an. Die Kriminalpolizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen. Zur Schadenhöhe können zum jetzigen Zeitpunkt keine Angaben gemacht werden.


Hinweis: Änderung bei den Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN

Seit dem 14. Mai 2018 nutzt die FEUERWEHR BREMEN für die Verbreitung ihrer Pressemitteilungen das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell GmbH. Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN können ab sofort über die Homepage www.presseportal.de oder über die gleichnamige App für Mobiltelefone und Tablets als E-Mail und/oder als Push-Nachricht kostenlos bezogen werden. Näheres dazu finden Sie in der Pressemitteilung Nr. 34. Der Pressemitteilungsdienst über die Homepage der FEUERWEHR BREMEN wird in Kürze eingestellt.

Abbestellen des Newsletters/Änderung Ihrer Kontaktdaten: Einstellungen ändern

Unterstützt von unserem Partner Öffentliche Versicherung Bremen


Zur Newsletterübersicht | Feuerwehr Bremen im www

Pressestelle der Feuerwehr Bremen
V.i.S.d.P.: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Kontakt: pressestelle@feuerwehr.bremen.de | Telefon: 0421 3030 0