Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen

Fluthelferehrung im Gerätehaus der Freiwilligen FEUERWEHR BREMEN-Neustadt

Innensenator dankt den Einsatzkräften der FEUERWEHR BREMEN

(ric) Im Rahmen einer Feierstunde wird der Leiter der FEUERWEHR BREMEN, Karl-Heinz Knorr, am Montag, dem 12. Mai 2014, im Beisein von Innensenator Ulrich Mäurer Einsatzkräfte der FEUERWEHR BREMEN für ihren Einsatz in den Hochwassergebieten an der Saale und der Elbe im Juni 2013 ehren. Dabei sollen rund 200 Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr sowie 20 Beamte der Berufsfeuerwehr Bremen, die sich bei der Bekämpfung der Flut und der daraus entstandenen Schäden in Sachsen-Anhalt verdient gemacht haben, mit einer Urkunde und einer Bandschnalle ausgezeichnet werden.

Medienvertreter sind zu dieser Veranstaltung am 12. Mai 2014 um 19:00 Uhr herzlich eingeladen. Sie findet im Gerätehaus der Freiwilligen FEUERWEHR BREMEN-Neustadt, Seesenthom 4, 28201 Bremen statt.


Hinweis: Änderung bei den Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN

Seit dem 14. Mai 2018 nutzt die FEUERWEHR BREMEN für die Verbreitung ihrer Pressemitteilungen das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell GmbH. Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN können ab sofort über die Homepage www.presseportal.de oder über die gleichnamige App für Mobiltelefone und Tablets als E-Mail und/oder als Push-Nachricht kostenlos bezogen werden. Näheres dazu finden Sie in der Pressemitteilung Nr. 34. Der Pressemitteilungsdienst über die Homepage der FEUERWEHR BREMEN wird in Kürze eingestellt.

Abbestellen des Newsletters/Änderung Ihrer Kontaktdaten: Einstellungen ändern

Unterstützt von unserem Partner Öffentliche Versicherung Bremen


Zur Newsletterübersicht | Feuerwehr Bremen im www

Pressestelle der Feuerwehr Bremen
V.i.S.d.P.: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Kontakt: pressestelle@feuerwehr.bremen.de | Telefon: 0421 3030 0