Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen

Feuer im Krankenhaus - Bremen Ost

Station geräumt, 20 Patienten vorsorglich untersucht

 

(rsb) Gegen 23 Uhr am gestrigen Abend löste die Brandmeldeanlage des Klinikums Bremen - Ost aus, woraufhin die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Kräfte der Wachen eins, zwei und drei alarmierte. Noch auf der Anfahrt bestätigte eine Mitarbeiterin ein Feuer im Haus Drei, in dem die geschlossene Psychiatrie untergebracht ist. Es wurde die Freiwillige Feuerwehr Osterholz sowie der Rettungsdienst zur Unterstützung nachalarmiert.

Beim Eintreffen war die zweigeschossige Station bereits geräumt. Es brannte eine Matratze in einem Patientenzimmer im Erdgeschoss, das Gebäude war verraucht.

Ein Trupp unter Atemschutz und mit einem Rohr nahm die Brandbekämpfung auf. Ein weiterer Trupp unter Atemschutz begann mit der Einleitung von Lüftungsmaßnahmen, unterstützt von einem Hochdrucklüfter. Die "Feuer aus" Meldung erfolgte um 23:29 Uhr.

Insgesamt 20 Patienten wurden klinikintern untersucht, um eine mögliche Rauchgasvergiftung auszuschließen.

Trotz des schnellen Eintreffens entstand ein Sachschaden von geschätzt 30.000 €. Ein Teil der Station ist durch die Brandeinwirkung unbewohnbar geworden.

Die Ermittlungen zur Brandursache führt die Kriminalpolizei.


Hinweis: Änderung bei den Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN

Seit dem 14. Mai 2018 nutzt die FEUERWEHR BREMEN für die Verbreitung ihrer Pressemitteilungen das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell GmbH. Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN können ab sofort über die Homepage www.presseportal.de oder über die gleichnamige App für Mobiltelefone und Tablets als E-Mail und/oder als Push-Nachricht kostenlos bezogen werden. Näheres dazu finden Sie in der Pressemitteilung Nr. 34. Der Pressemitteilungsdienst über die Homepage der FEUERWEHR BREMEN wird in Kürze eingestellt.

Abbestellen des Newsletters/Änderung Ihrer Kontaktdaten: Einstellungen ändern

Unterstützt von unserem Partner Öffentliche Versicherung Bremen


Zur Newsletterübersicht | Feuerwehr Bremen im www

Pressestelle der Feuerwehr Bremen
V.i.S.d.P.: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Kontakt: pressestelle@feuerwehr.bremen.de | Telefon: 0421 3030 0