Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen

2014_76_Neuenkirchener_Weg1.JPG

Zimmerbrand in Bremen-Lüssum

(des) Am Montagabend, 3.11.2014, meldete ein Anrufer um 22:00 Uhr einen Brand in der Straße Neuenkirchener Weg in Bremen-Lüssum. Noch während der Anfahrt der Feuerwehr bestätigte auch ein Fahrer der Bremer Strassenbahn AG das dichter, schwarzer Rauch aus einem zweigeschossigen Wohn- und Geschäftsgebäude drang.

Mittlerweile hatte die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle einen Führungsdienst, die Feuerwachen 6 und 5 sowie die Freiwillige Feuerwehr Blumenthal und den Rettungsdienst alarmiert. Diese rückten mit insgesamt 11 Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften zur Brandbekämpfung an.

Menschen wurden bei dem Einsatz, obwohl zunächst eine Person als im Gebäude vermisst gemeldet wurde, nicht verletzt. Die Person fand sich später unverletzt an.

Es brannte in einem ca. 8x10m eingeschossigen Flachdachanbau des Hauptgebäudes ein Zimmer vollkommen aus. Der Sachschaden wurde vom Einsatzleiter auf ungefähr 30.000€ geschätzt. Der Brand war gegen 22:40 Uhr gelöscht. Beendet war der Einsatz um 23:55 Uhr.

Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen zur bisher ungeklärten Brandursache auf.


Hinweis: Änderung bei den Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN

Seit dem 14. Mai 2018 nutzt die FEUERWEHR BREMEN für die Verbreitung ihrer Pressemitteilungen das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell GmbH. Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN können ab sofort über die Homepage www.presseportal.de oder über die gleichnamige App für Mobiltelefone und Tablets als E-Mail und/oder als Push-Nachricht kostenlos bezogen werden. Näheres dazu finden Sie in der Pressemitteilung Nr. 34. Der Pressemitteilungsdienst über die Homepage der FEUERWEHR BREMEN wird in Kürze eingestellt.

Abbestellen des Newsletters/Änderung Ihrer Kontaktdaten: Einstellungen ändern

Unterstützt von unserem Partner Öffentliche Versicherung Bremen


Zur Newsletterübersicht | Feuerwehr Bremen im www

Pressestelle der Feuerwehr Bremen
V.i.S.d.P.: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Kontakt: pressestelle@feuerwehr.bremen.de | Telefon: 0421 3030 0