Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen

Zwei Gasausströmungen nahezu zeitgleich

Keine verletzten Personen

 

 

(jan) Am 10.12.2014, um 17.16 Uhr, wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle eine Gasausströmung in der Ludwigshafener Straße, im Ortsteil Bremen-Tenever gemeldet.

Aufgrund der Meldung wurden der Einsatzleitdienst, die Feuerwachen 2 und 3, der Rettungsdienst sowie der Umweltschutzzug der Feuerwache 5 zur Einsatzstelle alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte an dem 15-geschossigen Wohngebäude meldeten Bewohner Gasgeruch im Eingangsbereich.

Zur Messung und Erkundung der Einsatzstelle wurde ein Trupp unter Atemschutz eingesetzt. Alle Messungen verliefen negativ, es konnte auch kein Gasgeruch mehr wahrgenommen werden.

Nahezu zeitgleich, um 17.29 Uhr, wurde eine weitere Gasausströmung in einem 4-geschossigen Wohngebäude in der Neckarstraße, in Bremen-Neustadt gemeldet. Aufgrund der Rückmeldungen von der Einsatzstelle in Tenever wurden die Einsatzkräfte teilweise noch während der Anfahrt umgeleitet, um mit den Kräften der Feuerwachen 1 und 4 den Einsatz in der Neustadt zu übernehmen.

Dort gab es aus bisher unbekannter Ursache eine Fehlfunktion an einer Gastherme. Die Gaszufuhr in dem Gebäude wurde abgestellt und das Gebäude gelüftet. Personen kamen an beiden Einsatzorten nicht zu Schaden.

Insgesamt waren an beiden Einsatzorten 17 Fahrzeuge mit 51 Einsatzkräften beteiligt.

Die Einsatzstellen wurden an die Mitarbeiter der swb-Gruppe übergeben.

 

 


Hinweis: Änderung bei den Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN

Seit dem 14. Mai 2018 nutzt die FEUERWEHR BREMEN für die Verbreitung ihrer Pressemitteilungen das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell GmbH. Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN können ab sofort über die Homepage www.presseportal.de oder über die gleichnamige App für Mobiltelefone und Tablets als E-Mail und/oder als Push-Nachricht kostenlos bezogen werden. Näheres dazu finden Sie in der Pressemitteilung Nr. 34. Der Pressemitteilungsdienst über die Homepage der FEUERWEHR BREMEN wird in Kürze eingestellt.

Abbestellen des Newsletters/Änderung Ihrer Kontaktdaten: Einstellungen ändern

Unterstützt von unserem Partner Öffentliche Versicherung Bremen


Zur Newsletterübersicht | Feuerwehr Bremen im www

Pressestelle der Feuerwehr Bremen
V.i.S.d.P.: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Kontakt: pressestelle@feuerwehr.bremen.de | Telefon: 0421 3030 0