Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen

21.03.2015.JPG

Feuer in einem Reihenhaus

Zwei verletzte Personen, eine davon schwer

(dec) Am frühen Samstagmorgen des 21.03.2015 meldeten Anrufer  gegen 05:03 Uhr ein Feuer in der Gröpelinger Heerstraße. Dort brannte es in einem Zimmer einer Souterrainwohnung eines Reihenhauses.

Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwachen 1 und 5 konnten den Brand schnell kontrollieren und  mit einem Trupp unter Atemschutz mittels C-Rohr löschen. Alle Bewohner wurden aus dem Gebäude geführt.

Noch während der Löscharbeiten fanden die Einsatzkräfte nahe der Brandstelle eine männliche Person, die ins Freie gebracht und mit schweren Brandverletzungen an den ebenfalls alarmierten  Rettungsdienst übergeben wurde. Dieser Patient wurde vorerst in einer Bremer Klinik erstversorgt und im Anschluss in eine Spezialklinik für Verbrennungsopfer nach Hamburg transportiert.

Ein ca. elf Monate altes Kind ist vorsorglich mit dem Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation in der Kinderklinik vorgestellt worden.

Im Anschluss an die Löscharbeiten entrauchten die Einsatzkräfte das Gebäude mit einem Hochdrucklüfter. Die Schadenhöhe ist derzeit nicht bekannt.

Die Polizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.


Hinweis: Änderung bei den Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN

Seit dem 14. Mai 2018 nutzt die FEUERWEHR BREMEN für die Verbreitung ihrer Pressemitteilungen das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell GmbH. Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN können ab sofort über die Homepage www.presseportal.de oder über die gleichnamige App für Mobiltelefone und Tablets als E-Mail und/oder als Push-Nachricht kostenlos bezogen werden. Näheres dazu finden Sie in der Pressemitteilung Nr. 34. Der Pressemitteilungsdienst über die Homepage der FEUERWEHR BREMEN wird in Kürze eingestellt.

Abbestellen des Newsletters/Änderung Ihrer Kontaktdaten: Einstellungen ändern

Unterstützt von unserem Partner Öffentliche Versicherung Bremen


Zur Newsletterübersicht | Feuerwehr Bremen im www

Pressestelle der Feuerwehr Bremen
V.i.S.d.P.: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Kontakt: pressestelle@feuerwehr.bremen.de | Telefon: 0421 3030 0