Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen

Kellerbrand in der Neustadt

1 verletzte Person

(rsb) Ein Kellerbrand in einem Reihenhaus sorgte für einen größeren Einsatz am Samstagabend. Gegen 21:30 Uhr bemerkte ein Anwohner in der Brinkumer Straße in der Bremer Neustadt Brandrauch und rief die Feuerwehr. Einsatzkräfte der Feuerwachen eins und vier, die freiwillige Feuerwehr Neustadt sowie der stadtbremische Rettungsdienst wurden alarmiert.

In einem Reihenhaus brannte es im Keller. Ein Bewohner hatte sich vor dem Eintreffen der Feuerwehr ins Freie begeben. Er hatte aber bereits soviel Brandrauch eingeatmet, dass er vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus transportiert werden musste. Weitere Personen befanden sich nicht im Gebäude.

Das Löschen übernahmen drei Trupps unter Atemschutz. Zum Entrauchen wurde auf der Gebäuderückseite eine Abluftöffnung geschaffen und ein Drucklüfter eingesetzt. Das Gebäude wurde stromlos geschaltet.

Den entstandenen Sachschaden beziffert der Einsatzleiter auf ca. 50.000 Euro.

Angaben zur Brandursache können nicht gemacht werden.


Hinweis: Änderung bei den Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN

Seit dem 14. Mai 2018 nutzt die FEUERWEHR BREMEN für die Verbreitung ihrer Pressemitteilungen das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell GmbH. Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN können ab sofort über die Homepage www.presseportal.de oder über die gleichnamige App für Mobiltelefone und Tablets als E-Mail und/oder als Push-Nachricht kostenlos bezogen werden. Näheres dazu finden Sie in der Pressemitteilung Nr. 34. Der Pressemitteilungsdienst über die Homepage der FEUERWEHR BREMEN wird in Kürze eingestellt.

Abbestellen des Newsletters/Änderung Ihrer Kontaktdaten: Einstellungen ändern

Unterstützt von unserem Partner Öffentliche Versicherung Bremen


Zur Newsletterübersicht | Feuerwehr Bremen im www

Pressestelle der Feuerwehr Bremen
V.i.S.d.P.: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Kontakt: pressestelle@feuerwehr.bremen.de | Telefon: 0421 3030 0