Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen

Küken in Abwasserschacht gefallen

 (rsb) Ein aufmerksamer Mitarbeiter eines Logistikunternehmens im Güterverkehrszentrum bemerkte eine Ente am Eingang zu einem Betriebsgelände. Sie saß auf einem Regenwassereinlauf und rief ihre Küken, die erst wenige Wochen alt waren. Sie waren wohl zu klein für die Überquerung des Kanalrostes und plumpsten hinein, auch der Laubeinsatz konnte den Sturz nicht aufhalten. Nachdem die Ente beharrlich dort sitzen blieb rief der Mitarbeiter die Feuerwehr, die ein Fahrzeug der Feuerwache vier mit sechs Einsatzkräften alarmierte.
In der Straße eingetroffen wurden die Kräfte durch die Entenmutter direkt zum Unglücksort gelotst. Nachdem das Abdeckrost demontiert, abgenommen und auch der Laubeinsatz entfernt war hörte man deutlich die Jungtiere. Sie waren in das enge Regenwasserrohr gelaufen, dass glücklicherweise trocken war und kein Wasser führte. Mit Hilfe der Mutter lockten die Einsatzkräfte immer wieder die Küken in den armtiefen Schacht und holten so eins nach dem anderen wieder ans Tageslicht.
Als die Ente und ihre sechs Küken wieder vereint waren ging es erstmal gemeinsam ins nahegelegene Fleet im Naturschutzgebiet.
Der Einsatz war nach einer halben Stunde beendet.


Hinweis: Änderung bei den Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN

Seit dem 14. Mai 2018 nutzt die FEUERWEHR BREMEN für die Verbreitung ihrer Pressemitteilungen das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell GmbH. Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN können ab sofort über die Homepage www.presseportal.de oder über die gleichnamige App für Mobiltelefone und Tablets als E-Mail und/oder als Push-Nachricht kostenlos bezogen werden. Näheres dazu finden Sie in der Pressemitteilung Nr. 34. Der Pressemitteilungsdienst über die Homepage der FEUERWEHR BREMEN wird in Kürze eingestellt.

Abbestellen des Newsletters/Änderung Ihrer Kontaktdaten: Einstellungen ändern

Unterstützt von unserem Partner Öffentliche Versicherung Bremen


Zur Newsletterübersicht | Feuerwehr Bremen im www

Pressestelle der Feuerwehr Bremen
V.i.S.d.P.: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Kontakt: pressestelle@feuerwehr.bremen.de | Telefon: 0421 3030 0