Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen

Eine Parzelle vollständig niedergebrannt

Keine verletzte Person

(bar) Kurz vor 22:00 Uhr wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle von mehreren Anrufern ein Parzellenbrand im Ritterspornweg im Parzellengebiet In den Hufen gemeldet.

Die Anfahrt zur Einsatzstelle wurde durch parkende Fahrzeuge stark behindert, der Ritterspornweg selbst konnte wegen seiner geringen Breite nicht befahren werden.

Von den Einsatzkräften wurde eine Wasserversorgung über eine Strecke von fast 300 Metern bis zur Parzelle aufgebaut um das Feuer mit einem Trupp unter Atemschutz mit C-Rohr zu bekämpfen.

Trotz aller Bemühungen konnte es nicht verhindert werden, dass das 4x6 Meter große Gebäude vollständig zerstört wurde.

Gegen 23:00 Uhr meldete der Einsatzleiter „Feuer aus".
Der Einsatz wurde nach Aufräumarbeiten um kurz vor Mitternacht beendet.

10 Einsatzkräfte der Feuerwachen 1 und 4 waren mit 3 Einsatzfahrzeugen vor Ort.

Der Einsatzleiter schätzt den entstandenen Schaden auf ca. 25.000 Euro.

Die Kriminalpolizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.


Hinweis: Änderung bei den Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN

Seit dem 14. Mai 2018 nutzt die FEUERWEHR BREMEN für die Verbreitung ihrer Pressemitteilungen das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell GmbH. Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN können ab sofort über die Homepage www.presseportal.de oder über die gleichnamige App für Mobiltelefone und Tablets als E-Mail und/oder als Push-Nachricht kostenlos bezogen werden. Näheres dazu finden Sie in der Pressemitteilung Nr. 34. Der Pressemitteilungsdienst über die Homepage der FEUERWEHR BREMEN wird in Kürze eingestellt.

Abbestellen des Newsletters/Änderung Ihrer Kontaktdaten: Einstellungen ändern

Unterstützt von unserem Partner Öffentliche Versicherung Bremen


Zur Newsletterübersicht | Feuerwehr Bremen im www

Pressestelle der Feuerwehr Bremen
V.i.S.d.P.: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Kontakt: pressestelle@feuerwehr.bremen.de | Telefon: 0421 3030 0