Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen

Nächtliches Feuer vernichtet Tischlerei in Huchting.

(mey) Durch die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle des Landkreises Diepholz wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Bremen am 21.10.2016 um 03:27 Uhr ein Feuer auf dem Stadtbremischen Gebiet im Ortsteil Huchting gemeldet. Eine Anruferin aus dem Niedersächsischen Ort Stuhr meldete, dass in Richtung Huchting Feuerschein zu sehen wäre.

Auf Grund dieser unklaren Meldung wurden Einsatzkräfte aus Bremen und dem Landkreis Diepholz ( hier die Freiwillige Feuerwehr Stuhr) in Richtung der angegebenen Einsatzstelle alarmiert. Ebenfalls begaben sich Polizeikräfte aus Bremen und dem Landkreis Diepholz zur Erkundung in Richtung Huchting.

Polizeikräfte aus Bremen entdeckten einen Brand einer Halle am Hohenhorster Weg in Huchting. Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr Bremen, der Freiwilligen Feuerwehr Bremen-Huchting und der Freiwilligen Feuerwehr Stuhr wurde festgestellt, dass eine ca. 30 mal 15 Meter grosse, eingeschossige Halle einer Möbeltischlerei in voller Ausdehnung brannte. Die weitere Erkundung ergab, dass sich in dem Gebäude keine Personen befanden. Eine Gefahr der Brandausbreitung auf andere Gebäude bestand nicht. In dem Gebäude befanden sich die Produktion, das Lager und die Büroräume einer Möbeltischlerei.

Zur Brandbekämpfung werden bisher 6 C-Rohre im Aussenangriff und mehrere Trupps unter umluftunabhängigen Atemschutz eingesetzt. Ein Betreten der Halle ist nicht mehr möglich. Die Löscharbeiten werden noch mehrere Stunden andauern.

Über die Brandursache und die Schadenshöhe kann zu diesem Zeitpunkt noch keine Angaben gemacht werden.

Ingesamt befinden sich zur Zeit 60 Einsatzkräfte vor Ort. Darunter die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Stuhr.


Hinweis: Änderung bei den Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN

Seit dem 14. Mai 2018 nutzt die FEUERWEHR BREMEN für die Verbreitung ihrer Pressemitteilungen das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell GmbH. Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN können ab sofort über die Homepage www.presseportal.de oder über die gleichnamige App für Mobiltelefone und Tablets als E-Mail und/oder als Push-Nachricht kostenlos bezogen werden. Näheres dazu finden Sie in der Pressemitteilung Nr. 34. Der Pressemitteilungsdienst über die Homepage der FEUERWEHR BREMEN wird in Kürze eingestellt.

Abbestellen des Newsletters/Änderung Ihrer Kontaktdaten: Einstellungen ändern

Unterstützt von unserem Partner Öffentliche Versicherung Bremen


Zur Newsletterübersicht | Feuerwehr Bremen im www

Pressestelle der Feuerwehr Bremen
V.i.S.d.P.: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Kontakt: pressestelle@feuerwehr.bremen.de | Telefon: 0421 3030 0