Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen

LKW Brand im Neustädter Hafen

 

Beide Rettungshubschrauber im Einsatz

(rsb) Die ersten Notrufe erreichten die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle um 14:10 Uhr. Gemeldet wurde ein brennender LKW in der Einfahrt zum Neustädter Hafen. Die zwei dazugehörigen LKW Fahrer befanden sich brandverletzt in der näheren Umgebung. Die Rauchsäule war weithin sichtbar, weshalb auch Notrufe aus den umliegenden Stadtteilen erfolgten.

Alarmiert wurden die Feuerwachen eins, vier und fünf sowie der stadtbremische Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und beiden Rettungshubschraubern.

Die beiden eingesetzten Rettungsteams übernahmen jeweils einen Patienten. Die Schwere der Brandverletzungen machte es erforderlich sie zur Weiterbehandlung auf dem Luftwege in spezielle Zentren für Schwerbrandverletzte zu transportieren.

Die Brandbekämpfung wurde von der Feuerwache vier aufgenommen. Mit einem Wasserwerfer von einem Tanklöschfahrzeug und mehreren Rohren wurde das Feuer bekämpft und gelöscht. Die Beladung bestand aus Autoscheinwerfern. Die Nachlöscharbeiten dauern zur Zeit noch an.

Im Einsatz befanden sich acht Fahrzeuge mit 20 Einsatzkräften der Feuerwehr sowie zehn Einsatzkräfte des Rettungsdienstes mit den Rettungshubschraubern Christoph 6 und Christoph Weser.

Zur Schadenshöhe können keine Angaben gemacht werden, die Sattelzugmaschine und der Auflieger sind vollständig ausgebrannt.


Hinweis: Änderung bei den Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN

Seit dem 14. Mai 2018 nutzt die FEUERWEHR BREMEN für die Verbreitung ihrer Pressemitteilungen das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell GmbH. Pressemitteilungen der FEUERWEHR BREMEN können ab sofort über die Homepage www.presseportal.de oder über die gleichnamige App für Mobiltelefone und Tablets als E-Mail und/oder als Push-Nachricht kostenlos bezogen werden. Näheres dazu finden Sie in der Pressemitteilung Nr. 34. Der Pressemitteilungsdienst über die Homepage der FEUERWEHR BREMEN wird in Kürze eingestellt.

Abbestellen des Newsletters/Änderung Ihrer Kontaktdaten: Einstellungen ändern

Unterstützt von unserem Partner Öffentliche Versicherung Bremen


Zur Newsletterübersicht | Feuerwehr Bremen im www

Pressestelle der Feuerwehr Bremen
V.i.S.d.P.: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Kontakt: pressestelle@feuerwehr.bremen.de | Telefon: 0421 3030 0