Feuerwehr Bremen        
 

Übersicht
 
Pressemitteilung Nr.: 49

Kinderzimmer ausgebrannt

Brandausbreitung verhindert

21.06.01

(se) Bei einem Feuer in der Straße Lüssumer Heide ist in den Mittagsstunden um 11.26 Uhr ein Schaden von ca. 100 000.- DM entstanden. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang bereits Brandrauch aus der im Erdgeschoß gelegenen Wohnung eines viergeschossigen Wohngebäudes. Ein Kinderzimmer samt Inventar brannte völlig aus. Die Nebenräume der Wohnung wurden durch Brandrauch und Ruß ebenfalls stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Brandbekämpfung wurde unter Atemschutz mit 2 C-Rohren durchgeführt. Eine Brandausbreitung auf angrenzende Wohneinheiten konnte verhindert werden. Ein vierjähriger Junge, der sich im Hausflur befand, wurde vom anwesenden Feuerwehrnotarzt untersucht und vorsorglich mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Br. Nord transportiert. (Verdacht auf Rauchgasinhalation)

Die Brandermittlung wurde von der Kripo aufgenommen.


Übersicht
 


Pressestelle der Feuerwehr: Tel. (0421) 30 30-0
Verantwortlich: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Email: Office@feuerwehr.bremen.de

Homepage