Feuerwehr Bremen        
 

Übersicht
 
Pressemitteilung Nr.46

Kellerwohnung ausgebrannt.

6 Personen über Drehleiter gerettet.

10.06.01

(se)In der Neckarstraße (Ortsteil Neustadt) kam es heute gegen 01.09 Uhr in einem zweigeschossigen Wohngebäude zu einem Wohnungsbrand, der einen Sachschaden von ca 300.000.- DM verursachte. Als die ersten Einsatzkräfte in das vom Brand betroffene Gebäude eindrangen, brannte die vordere Kellerwohnung in voller Ausdehnung. Wegen der starken Rauchentwicklung haben einige der Hausbewohner sofort den Weg ins Freie gesucht. Ein Bewohner ist aufs Dach geflüchtet und zwei Erwachsene sowie drei Kinder des Hauses retteten sich vorerst ins 1. Obergeschoß des Gebäudes. Die Feuerwehr konnte mittels Drehleiter alle Hausbewohner sicher retten.Der anwesende Rettungsdienst mit dem Feuerwehrnotarzt übernahm sofort die Erstversorgung der geretteten Anwohner. Anschließend wurden sieben Hausbewohner vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus transportiert.Die vordere Kellerwohnung brannte völlig aus aber eine Brandausbreitung auf weitere Wohneinheiten konnte verhindert werden.Leider konnte der 56 jährige Wohnungsinhaber nur noch tot aus seiner völlig zerstörten Wohnung geborgen werden. Die Brandursache wird von der Polizei ermittelt.

Übersicht
 


Pressestelle der Feuerwehr: Tel. (0421) 30 30-0
Verantwortlich: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Email: Office@feuerwehr.bremen.de

Homepage