Feuerwehr Bremen        
 

Übersicht
 
Pressemitteilung Nr. 93
Feuer in Hemelingen


Hoher Sachschaden bei Dachstuhlbrand
25.10.08

(ost) Am Samstag, um 17:43 Uhr, wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle ein Feuer, bei dem die Flammen bereits aus dem Dach schlagen sollten, in der Hannoversche Straße in Bremen Hemelingen gemeldet.

Aufgrund der Meldung wurde der Einsatzleitdienst, Kräfte der Feuerwachen eins, zwei und drei, der Rettungsdienst sowie die Freiwilligen Feuerwehren Bremen Mahndorf und Osterholz alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte der Dachstuhl eines ca. 15m x 15m eingeschossigen Gebäudes in voller Ausdehnung. Bei dem Gebäude handelte es sich um ein als Lager genutzten Anbau einer Bäckerei, in dem sich keine Personen zum Zeitpunkt des Brandes befanden.

Der Brand wurde umfassend von vier Trupps, unter schweren Atemschutz im Innenangriff mit zwei C-Rohren, sowie Beidseitig über zwei Drehleitern mit einem C-Rohr und einem Wenderohr bekämpft und gelöscht.

Zwecks Nachlöscharbeiten musste die Dachhaut großflächig aufgenommen und mittels Wärmebildkamera kontrolliert werden.

Zeitweise waren 42 Einsatzkräfte der Berufs- und der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort.

Der beim Brand entstandene Schaden wird vom Einsatzleiter der Feuerwehr auf 100.000 Euro geschätzt.

Die Ursache des Brandes wird durch die Kripo ermittelt.


Übersicht
 


Pressestelle der Feuerwehr: Tel. (0421) 30 30-0
Verantwortlich: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Email: Office@feuerwehr.bremen.de

Homepage