Feuerwehr Bremen        
 

Übersicht
 
Pressemitteilung Nr. 90
Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus


20.10.08

(sch) Am 20.10.2008, um 15:26 Uhr, wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle eine Rauchentwicklung aus dem Kellergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Otto-Brenner-Allee im Ortsteil Tenever gemeldet.

Aufgrund der Meldung wurden der Einsatzleitdienst, Einsatzkräfte der Feuerwachen 2 und 3, die Freiwillige Feuerwehr Bremen-Neustadt sowie der Rettungsdienst zur Einsatzstelle alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang dunkler Brandrauch aus dem Kellergeschoss eines siebengeschossigen Mehrfamilienhauses.

In dem Kellergeschoss war aus unbekannter Ursache Gerümpel in Brand geraten. Dabei wurden zwei Kellerräume sowie die Antennenverteilung für mehrere Wohngebäude der Nachbarschaft in Mitleidenschaft gezogen.

Personen waren nicht gefährdet.

Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr mit zwei Trupps unter Atemschutz und zwei C-Rohren war der Brand bereits um 15:51 Uhr gelöscht und vom Einsatzleiter konnte „Feuer aus“ gemeldet werden.

Zur weiteren Kontrolle der Räumlichkeiten und für nachfolgende Aufräumarbeiten wurde ein dritter Trupp unter Atemschutz eingesetzt.

Das Kellergeschoss wurde mit einem Überdruckbelüftungsgerät entraucht.

Den entstandenen Sachschaden schätzt der Einsatzleiter der Feuerwehr auf ca. 10 – 15.000 Euro.

Die Brandursachenermittlung wurde von der Kripo aufgenommen.


Übersicht
 


Pressestelle der Feuerwehr: Tel. (0421) 30 30-0
Verantwortlich: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Email: Office@feuerwehr.bremen.de

Homepage