Feuerwehr Bremen        
 

Übersicht
 
Pressemitteilung Nr. 84
Wohnungsbrand im Ortsteil Bremen-Walle


Eine tote Person
01.10.08

(lan) Am 01.10.2008, um 02.01 Uhr, wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle ein Feuer in der Waller Heerstraße, im Bremer Ortsteil Walle gemeldet. Dort sollte es in einer Dachgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus brennen.

Aufgrund der Meldung wurden der Einsatzleitdienst, die Feuerwachen 1 und 5, die Freiwillige Feuerwehr Bremen-Neustadt sowie der Rettungsdienst zur Einsatzstelle alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte es in einer Dachgeschosswohnung eines dreigeschossigen Wohngebäudes. Durch die starke Rauchentwicklung war es vier Bewohnern nicht mehr möglich, sich durch den Treppenraum ins Freie zu retten. Über eine Drehleiter wurden diese Personen gerettet. Diese vier Bewohner wurden durch den Feuerwehrnotarzt versorgt und mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation in Krankenhäuser transportiert.

Die weiteren Bewohner des Hauses konnten sich selbstständig ins Freie retten und wurden für die Zeit der Löscharbeiten im Großraumrettungswagen der Feuerwehr betreut.

Eine männliche Person konnte die Brandwohnung nicht rechtzeitig verlassen und konnte nur noch tot geborgen werden.

Das Feuer wurde von 3 Trupps unter Atemschutz mit zwei C-Rohren bekämpft und gelöscht. Zur Entrauchung des Gebäudes wurde ein Überdruckbelüftungsgerät und zum Aufspüren von Glutnestern eine Wärmebildkamera eingesetzt.

Um 02.25 Uhr wurde vom Einsatzleiter „Feuer aus“ gemeldet.

Den entstandenen Sachschaden schätzt der Einsatzleiter der Feuerwehr auf ca. 100.000 Euro.

Die Brandursachenermittlung wurde von der Kripo aufgenommen.


Übersicht
 


Pressestelle der Feuerwehr: Tel. (0421) 30 30-0
Verantwortlich: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Email: Office@feuerwehr.bremen.de

Homepage