Feuerwehr Bremen        
 

Übersicht
 
Pressemitteilung Nr. 52
Lkw-Unfall auf der A 281


Dieselkraftstoff verunreinigt Fahrbahn und Erdreich
12.06.08

(lan) Am 12.06.2008 um 11.14 Uhr wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle ein Verkehrsunfall mit einem Lkw auf der A 281 gemeldet bei dem größere Mengen Dieselkraftstoff austraten.

Aufgrund dieser Meldung wurde der Einsatzleitdienst, Einsatzkräfte der Feuerwachen 1, 5 und 6 sowie der Rettungsdienst an die Einsatzstelle alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte sich ein Sattelzug auf der Fahrbahn quergestellt. Aus dem beschädigten Kraftstofftank traten ca. 900 Liter Dieselkraftstoff aus und verunreinigte die Fahrbahn sowie das angrenzende Erdreich.

Der Fahrer des Lkw wurde durch den Unfall nicht verletzt.

Durch die Feuerwehr wurde ein Brandschutz aufgebaut, der beschädigte Kraftstofftank abgedichtet und die Einsatzstelle abgestreut.

Im weiterem Verlauf des Einsatzes wurde der quergestellte Lkw durch den Rüstzug der Feuerwehr Bremen gerade auf die Fahrbahn gestellt und der restliche Kraftstoff abgepumpt.

Der Sachschaden wird vom Einsatzleiter der Feuerwehr auf ca. € 10.000 ,- geschätzt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.


Übersicht
 


Pressestelle der Feuerwehr: Tel. (0421) 30 30-0
Verantwortlich: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Email: Office@feuerwehr.bremen.de

Homepage