Feuerwehr Bremen        
 

Übersicht
 
Pressemitteilung Nr. 51
Explosion mit Folgebrand in Bremen-Rönnebeck


Wohngebäude stark beschädigt
10.06.08

(lan) Am 10.06.2008 um 10.24 Uhr wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle eine Explosion mit Folgebrand in der Wohnanlage "Am Dillener Park" in der Dillener Straße im Bremer Ortsteil Rönnebeck gemeldet.

Foto: Feuerwehr Bremen Foto: Feuerwehr Bremen

Aufgrund der Meldung "Explosion" wurden der Einsatzleitdienst, die Feuerwachen 1, 5 und 6, die Freiwillige Feuerwehr Bremen-Farge sowie der Rettungsdienst zur Einsatzstelle alarmiert.

Den ersteintreffenden Einsatzkräften bot sich ein Bild der Zerstörung. Ca. 10 m² der Fassade einer Wohnung im ersten Obergeschoss sind durch die Wucht der Explosion auf die Straße geschleudert worden. In der betroffenen Wohnung sind Einrichtungsgegenstände in Brand geraten. Personen wurden durch die Explosion glücklicherweise nicht verletzt.

Foto: Feuerwehr Bremen Foto: Feuerwehr Bremen

Der Brand in der Wohnung wurde von einem Trupp unter Atemschutz mit einem C- Rohr bekämpft und gelöscht. Um 10.49 Uhr konnte vom Einsatzleiter “Feuer aus“ gemeldet werden. Nach der Überprüfung des Gebäudes durch einen Statiker des Bauordnungsamtes wurde das einsturzgefährdete Gebäude mit Mitteln der Feuerwehr Bremen umfangreich abgestützt und gesichert.

Foto: Feuerwehr Bremen Foto: Feuerwehr Bremen

Der entstandene Sachschaden wird vom Einsatzleiter der Feuerwehr auf ca. € 100.000,- geschätzt. Die Kripo hat die Ermittlung zur Explosionsursache aufgenommen.


Übersicht
 


Pressestelle der Feuerwehr: Tel. (0421) 30 30-0
Verantwortlich: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Email: Office@feuerwehr.bremen.de

Homepage