Feuerwehr Bremen        
 

Übersicht
 
Pressemitteilung Nr. 36

Rauchsäule kilometerweit sichtbar

Großeinsatz der Feuerwehr Bremen in Oslebshausen

19.05.07

(ri) Aus bislang noch nicht geklärter Ursache sind am Sonnabendnachmittag gegen 14:48 Uhr auf einem Schrottplatz in der Straße Wohlers Eichen in Oslebshausen Autoreifen in Brand geraten. Aufgrund der vielen Notrufe, die innerhalb kürzester Zeit in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle eingegangenen sind, wurde ein Großaufgebot an Einsatzkräften zur Einsatzstelle entsandt. Neben Einsatzkräften der Feuerwachen 1, 2, 5 und 6 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Bremen-Grambkermoor und Bremen-Burgdamm alarmiert. Auf dem Schrottplatz brannten ca. 300 Autoreifen. Die Rauchsäule war Kilometerweit zu sehen. Umliegende Anwohner waren durch den dichten Brandrauch gefährdet. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte das Übergreifen der Flammen auf die gesamte gelagerte Menge von ca. 2000 Altreifen verhindert werden. Zur Brandbekämpfung wurden über mehrere Schaumrohre ca. 750 m³ Löschschaum ausgebracht. Bereits um 15:43 Uhr konnte von der Einsatzleitung „Feuer in der Gewalt“ gemeldet werden. In der näheren Umgebung der Einsatzstelle wurden Gefahrstoffmessungen durchgeführt, in deren Verlauf keine Gefährdung für die Bevölkerung festgestellt werden konnte. Vorsorglich wurden die Anwohner aber über Rundfunk aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Gegen 16:00 Uhr wurde vom Einsatzleiter „Feuer aus“ gemeldet. Über die Schadenshöhe können keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.


Übersicht
 


Pressestelle der Feuerwehr: Tel. (0421) 30 30-0
Verantwortlich: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Email: Office@feuerwehr.bremen.de

Homepage