Feuerwehr Bremen        
 

Übersicht
 
Pressemitteilung Nr. 55

Wohnungsbrand in der Neustadt

Drei Personen mit Rauchgasinhalationen

26.07.06

(bu) Um 01.54 Uhr erreichten die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle mehrere Anrufe, die ein Feuer in der Kleinen Johannisstraße in der Bremer Neustadt meldeten. Es sollten sich noch Personen im Gebäude befinden.

Im ersten Abmarsch wurden die Feuerwachen 1 und 4, Einsatzleitdienst, Notarzt- und Rettungswagen sowie die Freiwillige Feuerwehr Neustadt alarmiert. Beim Eintreffen drang Brandrauch aus den vorderen und hinteren Fenstern einer Wohnung im 1. Obergeschoß des dreistöckigen Gebäudes. Es wurden noch zwei Personen aus dem Haus über die Drehleiter gerettet, zwei weitere waren aus eigener Kraft aus dem Haus geflüchtet. Mit mehreren Trupps unter Atemschutz und 2 C-Rohren konnte der Brand, der Einrichtungsgegenstände in der gesamten Wohnung erfaßt hatte, schnell gelöscht werden. Die "Feuer in der Gewalt"-Meldung wurde bereits 10 Minuten nach Eintreffen gegeben, nach 20 Minuten wurde "Feuer aus" gemeldet.

Umfangreiche Nachlöscharbeiten waren notwendig, um alle Glutnester abzulöschen.

Der Sachschaden wurde auf ca. 100.000.- Euro geschätzt, die Kriminalpolizei übernahm die Brandursachenerforschung.


Übersicht
 


Pressestelle der Feuerwehr: Tel. (0421) 30 30-0
Verantwortlich: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Email: Office@feuerwehr.bremen.de

Homepage