Feuerwehr Bremen        
 

Übersicht
 
Pressemitteilung Nr. 48

Garagenbrand greift auf Wohngebäude über!

Feuer im Stadtteil Bremen Rekum

14.07.06

(fin) Um 03.09 Uhr wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle ein Garagenbrand in der Rekumer Str. im Stadtteil Bremen Rekum gemeldet.

Es rückten die Kräfte der Feuerwachen 6, 1, der Einsatzleitdienst, der Rettungsdienst und die Freiwillige Feuerwehr Bremen-Farge aus.

Beim Eintreffen der Kräfte brannte die Garage mit einem PKW und Motorrad in voller Ausdehnung. Der Brand hatte sich auf das eingesch. Wohngeb. mit ausgebautem Dachgeschoss ausgebreitet.

Die drei Bewohner hatten das Gebäude bereits verlassen.

Die Feuerwehr bekämpfte den Brand unter Atemschutz im Innen- und Aussenangriff mit insgesamt 5 C-Rohren, einem B-Rohr, sowie einem C-Rohr über eine Drehleiter.

Die gesamte Dachhaut des Gebäudes musste zur Kontrolle mit Rettungssägen aufgenommen werden.

Eine Brandausbreitung auf das zur anderen Seite angrenzende Wohngebäude konnte verhindert werden.

Um 04.13 Uhr konnte `Feuer unter Kontrolle´ gemeldet werden

Ein Bewohner(51) wurde mit dem Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation in das Klinikum Nord transportiert.

Das Wohnzimmer des Wohngebäudes brannte aus, das gesamte Gebäude wurde erheblich beschädigt.

Die Löscharbeiten dauern zur Stunde noch an.

Der Einsatzleiter der Feuerwehr schätzt den Schaden auf ca. 350.000 Euro.

Die Kripo hat die Ermittlung zur Brandursache aufgenommen.


Übersicht
 


Pressestelle der Feuerwehr: Tel. (0421) 30 30-0
Verantwortlich: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Email: Office@feuerwehr.bremen.de

Homepage