Feuerwehr Bremen        
 

Übersicht
 
Pressemitteilung Nr. 42

"Klettermaxe" sitzt in Baum fest

Feuerwehr befreit Jungen aus misslicher Lage

28.06.06

(jan) Am 28.06.2006, um 16.45 Uhr, wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle über Notruf das Missgeschick eines fünfjährigen Jungen gemeldet. Das Kind war auf einem Spielplatz in der Strasse Neuer Damm, im Stadtteil Kirchhuchting, auf einen Baum geklettert. Dabei war es mit einem Bein zwischen zwei Stämme gerutscht und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien.

Aufgrund der Meldung wurde die Feuerwache 4 und der Rettungsdienst zur Einsatzstelle alarmiert.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle klemmte das Kind in einer Höhe von ca. 50 cm zwischen zwei Stämmen einer Hainbuche fest. Mit Hilfe eines hydraulischen Spreizers wurden die Stämme auseinander gedrückt und der Junge aus seiner misslichen Lage befreit.

Zur Kontrolle wurde der „Klettermaxe“ in Begleitung seiner Mutter in ein Krankenhaus transportiert, von wo aus er nach kurzer Untersuchung wieder nach Hause entlassen werden konnte.


Übersicht
 


Pressestelle der Feuerwehr: Tel. (0421) 30 30-0
Verantwortlich: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Email: Office@feuerwehr.bremen.de

Homepage