Feuerwehr Bremen        
 

Übersicht
 
Pressemitteilung Nr. 39

Dachstuhlbrand in Oslebshausen

Personen waren nicht gefährdet

26.04.03

(Bö)Um 00.10 Uhr kam die Meldung: Feuer in der Straße "Am Großen Heck" im Ortsteil Bremen Oslebshausen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte es im oberen Dachbereich des eingeschossigen Gebäudes. Die Bewohner hatten vor Eintreffen der Feuerwehr das Gebäude bereits verlassen.

Eine weibliche Person ( 50 Jahre ) mit Kreislaufproblemen, wurde vom Feuerwehrnotarzt untersucht und anschließend mit einem Rettungswagen unter Arztbegleitung in ein Krankenhaus transportiert.

Die Einsatzkräfte der Berufsfeurwehr wurden durch die Freiwillige Feuerwehr Grambkermoor verstärkt.

Zur Brandbekämpfung kamen zwei Trupp unter Atemschutz mit zwei C-Rohren im Innenangriff, sowie ein C-Rohr über Drehleiter im Außenangriff zum Einsatz. Um 01.08 Uhr kam die Meldung "Feuer aus".

Mit einer Wärmebildkamera wurde der Dachbereich auf Glutnester überprüft. Einige Teile der Dachhaut mußten zum ablöschen dieser Glutnester aufgenommen werden. Der Dachstuhl des Gebäudes wurde teilweise zerstört, auch im Bereich der oberen Wohnungen entstand großer Schaden. Vom Einsatzleiter der Feuerwehr wird die Schadenshöhe auf ca. 60.000,- Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.


Übersicht
 


Pressestelle der Feuerwehr: Tel. (0421) 30 30-0
Verantwortlich: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Email: Office@feuerwehr.bremen.de

Homepage