Feuerwehr Bremen        
 

Übersicht
 
Pressemitteilung Nr. 33

Mit der Hand in einer Seilwinde eingeklemmt.

Befreiung mit Spezialgerät.

01.04.03

(fre) Um 09:33 Uhr kam es am heutigen Morgen zu einem Arbeitsunfall im Bereich des Überseetor im Handelshafen. Ein Arbeiter einer Firma, die mit Kabelmontagearbeiten beauftragt war, kam mit mehreren Fingern der rechten Hand in die Seilführungsöffnung einer Winde und wurde dort eingeklemmt. Die Einsatzkräfte des Lösch- und Hilfeleistungsdienstes sowie Kräfte des Rettungsdienstes wurde zur Einsatzstelle alarmiert. Vor Ort wurde die Winde zerlegt und das Seil mit Spezialwerkzeug durchtrennt, um die Hand des Arbeiters zu befreien. Die medizinische Versorgung des Patienten erfolgte durch den Notarzt des Rettungshubschraubers Christoph 6. Der Patient wurde im Anschluss an die Befreiung einer Spezialklinik zugeführt.

Übersicht
 


Pressestelle der Feuerwehr: Tel. (0421) 30 30-0
Verantwortlich: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Email: Office@feuerwehr.bremen.de

Homepage