Feuerwehr Bremen        
 

Übersicht
 
Pressemitteilung Nr. 20

Brand in Parzellenhaus

Ein Todesopfer

13.02.03

(he) Bei einem Brand im Hagenweg ( Kleingartengebiet Hohweg)ist heute nacht ein 75jähriger Mann ums Leben gekommen. Eine 71jährige Frau konnte sich noch rechtzeitig ins Freie retten. Als die um 02:46 Uhr alarmierten Kräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes eintrafen, brannte das Wohnzimmer des Parzellenhauses in voller Ausdehnung. Die 71jährige Frau lag vor dem Gebäude auf einer Gartenbank, wurde vom Rettungsdienst versorgt und mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus transportiert. Beim Eindringen der Feuerwehr in das eingeschossige, ca. 5 x 20 m große Gebäude, wurde der 75jährige Mann im Flurbereich vor dem brennenden Wohnzimmer gefunden. Während für ihn leider jede Hilfe zu spät kam, konnte ein Schäferhund gerettet werden. Das verängstige Tier suchte nach seiner Rettung das Weite. Den Brand hatte die Feuerwehr um 03:24 Uhr in der Gewalt. Nachdem um 04:00 Uhr „Feuer aus“ gemeldet wurde, dauerten die Nachlöscharbeiten noch bis gegen 06:00 Uhr. Nach Schätzung der Feuerwehr beträgt der entsandene Sachschaden ca. 20.000 Euro. Die Brandermittler der Polizei untersuchen zurzeit, wie es zu dem Brand kommen konnte.

Übersicht
 


Pressestelle der Feuerwehr: Tel. (0421) 30 30-0
Verantwortlich: K.-H. Knorr - Am Wandrahm 24 - 28195 Bremen
Email: Office@feuerwehr.bremen.de

Homepage